Menu

10 April April Ideen

  1. Streue Salz auf die Zahnbürsten Deiner Mitbewohner.
  2. Schicke Deinen Eltern eine SMS, in der z. B. steht: „Ich nehm dann wieder 10 Gramm. Wir treffen uns, wo wir uns sonst auch treffen!“. Gleich danach schickst Du eine SMS mit dem Inhalt: „Äh, sorry, die war für jemand anderen bestimmt, ignorier das einfach. Es ist nicht, wie Du denkst!“
  3. Lege Deinem Freund einen kleinen Geschenkkarton hin, in dem ein Schwangerschaftstest und Babyschühchen stecken.
  4. Bereite einige Post-Its vor und schreibe darauf: „Sorry für den Kratzer, war keine Absicht“ und platziere sie auf den Windschutzscheiben von parkenden Autos.
  5. Such Dir ein „Opfer“ aus, dem Du durch Andeutungen und Angrisen den ganzen Tag das Gefühl gibst, es wird heute in den April geschickt. Erwähne auch immer wieder, dass es sich noch wundern wird. Und am Ende? Passiert NICHTS.
  6. Verpacke Rosenkohl in das Ferrero-Rocher-Papier und verschenke sie an Deine Freunde oder Feinde.
  7. Bringe am Bürodrucker einen Zettel an, auf dem vermerkt ist, dass das Gerät mit einer Sprachsteuerung ausgestattet wurde.
  8. Verpacke den Arbeitsplatz (Stuhl, Tisch, Monitor und Co.) in Alu- oder Klarsichtfolie, bevor er kommt.
  9. Klebe überall, wo es sich anbietet, Wackelaugen an. Auf die Fernbedienung, Playstation – es wird noch Wochen dauern und viele Lacher geben, bis alle entdeckt sind.
  10. Schicke Deinen WhatsApp-Kontakten die folgende Nachricht: „Hast du bei WhatsApp was geändert? Kann deine ganzen Kontakte sehen und was du so geschrieben hast“.

Categories:   Lifestyle