Menu

10 Dinge, die du NIEMALS googeln solltest!

  1. Eigene Symptome – Google ist kein Arzt und wird so ziemlich jedem eine schlimme Krankheit diagnostizieren.
  2. „Blue Waffle“ bzw. „blaue Waffel“ – leider kommen dabei kaum mehr „blaue Waffeln“, sondern Bilder von Geschlechtskrankheiten raus.
  3. „Peanut the dog“ ist leider kein besonders niedlicher Hund.
  4. „Soggy Biscuit“ meint keinen leckeren Keks, aber ein Spiel, welches unter Männern mit einem Keks gespielt wird.
  5. „Trypophobie“ – niemals googeln, wenn du Angst vor Löchern hast. Aber auch dann nicht, wenn man diese Angst nicht hat, denn die Bilder zu dem Thema sind alles andere als schön.
  6. „Bedbugs On Mattress“ – gefürchtet sind die Bettwanzen überall. Die Fotos dazu machen es nicht besser.
  7. „iPad Sex Attachement“ – sollte niemand googeln, der sein iPad (oder das eines anderen) in guter Erinnerung behalten möchte.
  8. „Two Girls one cup“ – einer der wohl schlimmsten „Fetischfilme“, die es gibt.
  9. „Pain Olympics“ – Dabei handelt es sich um extreme Body Modifications, die auch die härtesten Fans schocken werden.
  10. Krankheiten wie z. B. Hautausschläge oder Abszesse – der menschliche Körper ist zu ziemlich fiesen Dingen fähig.

Categories:   Unternehmen