10 Gründe, warum du deine Ernährung umstellen solltest

  1. Weil Zucker nicht nur den Zähnen schadet, sondern auch Diabetes auslösen kann, das Herz und das Hirn schädigen kann. Wenn Du auf Zucker verzichtest, wirst du leistungsfähiger, leichter und fühlst dich fitter.
  2. Zu viel Fleisch kann verschiedene Krankheiten wie Krebs, Herz- und Atemwegserkrankungen, Alzheimer und Leber- und Nierenerkrankungen auslösen. Wer weniger Fleisch isst, senkt statistisch gesehen sein Risiko für Bluthochdruck, Diabetes, Gallen- und Nierensteine, Übergewicht, Krebs und soll weniger riechen.
  3. Kohlenhydrate sind gut, wenn sie die Hälfte des Energiebedarfs ausmachen.
  4. Alkohol hebt den Blutzuckerspiegel, das Risiko an Leber- oder Brustkrebs zu erkranken steigt, verursacht Schlafprobleme und leert den Feuchtigkeitsspeicher der Haut.
  5. Rauchen hebt den Blutdruck, erhöht das Herzinfarkt- und Krebsrisiko, macht dich kurzatmig und nicht gerade angenehm riechend.
  6. Mit einer Ernährungsumstellung wirst du auf Dauer dein Wunschgewicht nicht nur erreichen, sondern auch halten.
  7. Sie hilft dir, dich bewusster und gesünder zu ernähren.
  8. Wenn du genau weißt, was deinem Körper (wann) gut tut, kannst du deinen Stoffwechsel auf Trab bringen.
  9. Heißhunger gehört der Vergangenheit an.
  10. Du entwickelst ein ganz neues Lebensgefühl und Motivation für den Alltag.

Categories:   Gesundheit & Ernährung