Menu

10 Tipps, die bei Durchfall helfen

  1. Der Klassiker: Zwieback. Er hat wenig Fett, ist leicht verdaulich und stopft.
  2. Trinke einen Tee (z. B. Pfefferminze, Fenchel, Kamillen oder schwarzen), weil er, je nach Sorte, antibakteriell und keimabtötend, beruhigend, entzündungshemmend oder „stopfend“ wirkt.
  3. Iss einen geriebenen Apfel (das Apfel-Pektin bindet das Wasser in deinem Darm).
  4. Iss ein oder zwei Bananen, denn sie „stopfen“ (und versorgen dich mit Spurenelementen, Kalium und Vitaminen).
  5. Auch Möhren besitzen Pekin und binden damit das Wasser im Darm. Gekocht entstehen Zuckermoleküle, welche den Darmrezeptoren ähneln.
  6. Zarte Haferflocken beruhigen die Darmflora.
  7. Gemüsebrühe ist super, um deinen Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen und leicht bekömmlich.
  8. Aktivkohle sorgt für einen festeren Stuhl – allerdings sollten sie nicht zu lange angewendet werden.
  9. Weich gekochte Nudeln oder Reis helfen auch gegen Durchfall.
  10. Wenn Schmerzen, Fieber, Gewichtsverlust, Blut im Stuhl oder der Durchfall über drei Tage anhält, musst du zum Arzt.

Categories:   Gesundheit & Ernährung