Menu

10 Tipps, wie Du Grasflecken entfernst

  1. Empfindlichen Wollkleidung kann mit Babyshampoo und Wasser (50/50) behandelt werden, in dem es in dem Gemisch 3 Stunden einwirkt. Danach per Hand auswaschen und niemals auswringen.
  2. Grasflecken Cordstoff kann mit unverdünnten Babyshampoo und einer Zahnbürste behandelt werden, in dem es vorsichtig mit ihr einmassiert wird. Danach 3 Stunden einwirken lassen und normal waschen.
  3. Gallseife ist ideal, wenn die Grasflecken auf unempfindlichen Stoffen sind. Sie wird z. B. mit einer Bürste einmassiert und dann eine Stunde ruhen gelassen. Danach kann sie ausgewaschen werden.
  4. Sollte es sich um hartnäckige Flecken handeln, kann die Gallseife auch erst einmal mehrere Stunden einwirken.
  5. Grasflecken in empfindlicher Seide entfernst Du am besten mit Waschbenzin, welches Du auf einen Wattebausch gibst und vorsichtig eintupfst – und zwar so lange, bis sich der Fleck verflüchtigt . azf keinen Fall reiben!
  6. Sollte es sich um einen weißen Stoff handeln, kannst Du es mit einer Menthol-Zahnpasta versuchen, die Du vorsichtig einmassierst und eine Stunde trocknen lässt. Danach auf der heißesten Stufe, die das Kleidungsstück zulässt, waschen.
  7. Ebenfalls für weiße Stoffe eignen sich Milch und Buttermilch, in der das Textil über Nacht einweicht. Danach kurz ausspülen und in die Maschine stecken.
  8. Im Handel gibt es spezielles Oxi-Flecken-Gel und Spray, welches aber vor allem für helle und weiße Stoffe geeignet ist.
  9. Bei glatten Stoffen kannst Du eine Kartoffel verwenden, die Du aufgeschnitten auf den Fleck reibst. Danach gibst Du das Textil in die Waschmaschine.
  10. Von der Terrasse verschwinden Grasflecken unter anderem mit einem Schmutzradierer, die es in jeder Drogerie gibt.

Categories:   Reinigung, Tipps & Tricks