Menu

10 Tipps, wie Du Kalk richtig entfernst

  1. Die Kalkstellen mit einem essisgetränkten Tuch einreiben und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag mit klarem, kalten Wasser abspülen und trocken wischen
  2. Toiletten-Kalkränder lassen sich mit einer Flasche Cola, die Du reinkippst und über Nacht einwirken lässt, entfernen. Eventuellen Resten kannst Du mit Essig zu Leibe rücken.
  3. Zahncreme ist bestens für Armaturen. Sie muss nur kurz einwirken und kann anschließend mit einer Zahnbürste abgeschrubbt werden.
  4. Den Duschkopf oder Wasserhahn kriegst Du kalklos, in dem Du eine mit Essig- oder Zitronensäure gefüllte Tüte über ihn stülpst und sie ein paar Stunden einwirken lässt.
  5. Wasserkocher können ebenso mit Zitronensäure behandelt werden. Einfach nach Packungsanleitung aufkochen, gut ausspülen, fertig.
  6. Oder Du kochst Backpulver im Wasserkocher auf, lässt es eine Stunde einwirken und wäscht ihn dann aus.
  7. Aspirin kann sogar direkt danach ausgekippt und ausgewaschen werden, wenn sie aufgelöst und aufgekocht wurde.
  8. Die Kaffeemaschine wird mit einem halben Schnapsglas voll Wasser und einen Schuss Essig wieder kalkfrei. Dazu brauchst Du sie nur anschalten, und, sobald die ersten Tropfen des Gemischs durchgelaufen sind, schaltest Du sie aus und wartest eine Stunde, bevor Du den Rest durchlaufen lässt. Danach muss die Kaffeemaschine ein paar Mal mit Wasser durchlaufen.
  9. Alternativ geht es auch mit in heißem Wasser aufgelösten Backpulver, welches eine Stunde im Wasserbehälter einwirken und anschließend durchlaufen muss. Danach muss die Kaffeemaschine ein paar Mal mit Wasser durchlaufen.
  10. Ein Aquarium kannst Du entkalken, in dem Du die Kalkrückstände mit einer frischen Zitrone oder einem Konzentrat behandelst. Danach kurz abspülen und trockenwischen.

Categories:   Reinigung, Tipps & Tricks