Menu

 

10 Tipps zum Ostereier bemalen

  1. Um die Ostereier bemalen zu können, empfiehlt es sich, einen Holzspieß hindurch zu schieben, um sie gut anfassen und anschließend trocknen lassen zu können.
  2. Acryllackeoder Plaka-Farben sind tolle Grundierungen.
  3. Wer es gerne schlicht mag, kann Ostereier mit Kaltfarben uni färben.
  4. Mit Kaltfarben lassen sich auch tolle Verläufe zaubern.
  5. Weiße Muster können gemalt werden, wenn diese vorher mit einem in Zitronensaft getränkten Wattestäbchen vor dem Färben aufgemalt werden.
  6. Mit Tortenspitze lässt sich ein tolles Spitzendesign zaubern.
  7. Bastelkleber und Glitzerpuder sorgen für funkelnde Ostereier.
  8. Auch der Lettering-Style, also Schriftzüge auf den Ostereiern, sind gerade voll im Trend.
  9. Serviettentechnik: Dabei wird das Muster von schönen Servietten auf das Osterei gebracht.
  10. Neben bunten Farben können Eier auch mit Federn, Steinen, Strass, Schleifen und Co. beklebt werden.

Categories:   Tipps & Tricks