Menu

5 Tipps, die jeder Katzenliebhaber kennen sollte

  1. Du ärgerst Dich über kaputte Kratzbäume? Dann investiere in „teurere“ mit sehr dicken Stämmen (meist als für Main Coon ausgezeichnet). Sie halten länger, sind besser zum klettern geeignet und werden gut angenommen.
  2. Sowohl Kater als auch Katzen sollten kastriert werden. Bei Katern mindert es das Streuner- und Pinkelrisiko und bei Katzen das Risiko schwerwiegender Krankheiten und ungewollten Katzenbabys.
  3. Glockenhalsbänder sind nicht niedlich, sondern eine Qual für jede Katze – und Babyvögel werden dadurch auch nicht geschützt.
  4. Jede Katze hat ein anderes Trinkverhalten, welches es auszufinden gilt, da sie schlechte Trinker sind. Die einen trinken nur aus dem Katzenbrunnen, die anderen nur aus dem Wasserhahn, wieder andere aus Schüsseln.
  5. Viele schöne Blumen und Pflanzen sind giftig! Es gilt daher genau zu recherchieren, welche Blumen und Pflanzen nicht giftig sind!

Categories:   Katzen, Tiere