Menu

Diese 10 Haushaltstricks von Oma funktionieren heute noch immer!

  1. Ventilator abstauben: Stülpe einen Kissenbezug über die Flügel, zieh ihn ab und schalte ihn dann ein.
  2. Klebereste (z. B. von Aufklebern) entfernen: Etwas Öl auf ein Tuch geben, damit den klebrigen Genossen einreiben und anschließend entfernen.
  3. Eingebranntes entfernen: Gib etwas heißes Wasser und Spüli in den Topf, koch das Gemisch auf und entferne das Eingebrannte dann.
  4. Unkraut vernichten: Gieß Unkraut mit heißem Wasser ab – mit einem EL Salz geht es noch besser.
  5. Kochstatus eines Ei’s erfahren: Schüttel es. Wenn es hart klingt, ist es hart.
  6. Silberbesteck reinigen: Gib etwas Zahnpasta auf ein Tuch und reibe damit Dein Silberbesteck ein und spüle es anschließend ab.
  7. Kleidung fleckenfrei kriegen: Zitronensaft und Salz mischen, auf den Fleck geben, 30 Minuten einwirken lassen, anschließend mit Essig und warmen Wasser spülen und danach wie gewohnt waschen.
  8. Blumen wiederbeleben: Welke Blumen erwachen wieder, wenn Du sie in heißes Wasser stellst, bis dies kalt ist. Danach den Stängel kürzen und in kaltes Wasser stellen.
  9. Kupfer mit Ketchup polieren: Gib etwas Ketchup und ein bisschen Salz auf ein Tuch und reibe damit das Kupfer ein.
  10. Schmuck reinigen: Mische Mineralwasser mit Waschmittel und lass Deinen Schmuck 5 Minuten darin baden. Danach trocknen.

Categories:   Kochen, Tipps & Tricks